Blog

Digitale Innovation

Ideenwettbewerb: 20 erfolgreiche Beispiele aus der Praxis

02.06.2017

Gute Geschäftsideen sind nicht nur für Existenzgründer wichtig. Auch erfolgreiche Unternehmen können durch innovative Ideen neue Geschäftsfelder erschließen. Ideenwettbewerbe stehen deshalb zunehmend hoch im Kurs.

Wie man solche organisiert und erfolgreich umsetzt, haben wir Ihnen ja bereits in einem anderen Blogbeitrag beschrieben. Diesmal wollen wir einen Blick in die Praxis werfen – und 20 Best-Practice-Beispiele von Ideenwettbewerben vorstellen, in denen Unternehmen und Organisationen auf die Suche nach innovativen Ideen gegangen sind.

Ideenwettbewerbe verfolgen sehr unterschiedliche Ansätze

Die Ansätze sind dabei zuhöchst verschieden. Einige Unternehmen nutzen die Kreativität ihrer Kunden zur Ideengenerierung. Andere setzen auf potenzielle Projektpartner oder künftige Mitarbeiter – und gehen zum Beispiel gezielt auf Studierende zu, die mit ihrem Forschungsbackground helfen sollen.

Nicht wenige Firmen nutzen eine spezielle Ideenmanagement-Software und bieten dank derer eine Innovationsplattform an, auf der sich die eigene Community treffen und innovative Ideen diskutieren kann.

Auch bei den Innovationspreisen, die es zu gewinnen gibt, sind wir auf unterschiedliche Herangehensweisen gestoßen. Gerade bei Projektwettbewerben von nicht wirtschaftlich orientierten Organisationen winkt als Lohn für die besten Ideen eine finanzielle und organisatorische Unterstützung bei der Umsetzung selbiger. Die Privatwirtschaft hingegen setzt häufiger auf Geldpreise und realisiert die Ideen dann doch lieber selbst. Manchmal gibt es auch gar nichts zu gewinnen – und trotzdem machen Leute gern mit.

Breite Themenpalette reicht von Digitalisierung bis Design

Thematisch reicht die Bandbreite der 20 von uns zusammengetragenen Open-Innovation-Wettbewerbe von weltverbessernden Aufrufen zur Ideenfindung in punkto Umweltschutz oder Entwicklungshilfe über Projekte zur Digitalisierung bis hin zur Bitte, Konzepte für modernes Design von Flughafen-Bereichen einzureichen. Kurzum: Alles, wobei ein Organismus gern einen Denkanstoß hätte, lässt sich in einem Ideenwettbewerb umsetzen.

Einige der folgenden Projekte sind mittlerweile schon abgeschlossen, die Ideen liegen also vor. Andere hingegen laufen noch oder unterliegen einem regelmäßigen Rhythmus – das heißt, dass sich kreative Köpfe ständig auf der jeweiligen Ideenplattform bewerben können.

Wir laden Sie nun dazu ein, sich durch unsere Best-Practice-Beispiele durchzuklicken – und sich gern für eigene Ideenwettbewerbe inspirieren zu lassen.

20 Best-Practice-Beispiele für Ideenwettbewerbe

1. develoPPP

Innovative Projekte scheitern oft am Geld. Mit seinem Programm „develoPPP“ finanziert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung seit Jahren Ideen für eine erfolgreiche Entwicklungshilfe. Viermal jährlich können sich Firmen bei dem Projektwettbewerb bewerben. Wer ausgewählt wird, darf sein Projekt gemeinsam mit den Projektpartnern umsetzen.

2. LEGO

Wer mit Lego spielt, ist kreativ. Die Kreativität der eigenen Kunden weiß das Unternehmen dabei zu nutzen. In einem Ideenwettbewerb kann jeder eigene Entwürfe für neue Sets einreichen. Sollte Lego diese in einem neuen Produkt umsetzen und produzieren, geht 1 Prozent der Gesamtumsätze an den Entwickler. Einzige Hürde: Dieser muss zuvor 10.000 Fans für seine innovative Idee finden.

3. Frankfurt Airport

Ein Innovation Space für spontanes Networking, während man auf den Flieger wartet: Das ist die Siegeridee des Ideenwettbewerbes 2016 von Frankfurt Airport. Gesucht waren innovative Ideen, um den Flughafen der Zukunft zu gestalten – egal ob Golfplatz oder Yoga-Raum. Mehr als 600 Ideen wurden eingereicht, die sechs Erstplatzierten konnten Preis im Gesamtwert von 7000 Euro gewinnen.

4. Vodafone Your Idea

Industrie 4.0, vernetztes Wohnen, intelligente Autos: Das Internet verändert unser aller Alltag. Vodafone hat dazu auf seiner Ideenplattform „Vodafone Your Idea“ nach Projekten gesucht und einen Innovationspreis ausgeschrieben. 400 Ideen gingen bis Ende 2016 ein, die besten wurden zur Cebit vorgestellt. Plus für die Teilnehmer: Sie erhalten Zugang zur Community, um gemeinsam die neuesten Ideen zu diskutieren.

5. AirBerlin

Studenten sind für Unternehmen eine wichtige Zielgruppe. Die Fluggesellschaft AirBerlin sucht zum Beispiel über einen Hochschulwettbewerb Ideen für das umweltschonende Fliegen der Zukunft. Insgesamt 3500 Euro können die Teilnehmer laut Ausschreibung gewinnen. Nebeneffekt: Talentierten Studierenden dürfte es leichter fallen, ein Praktikum zu ergattern.

6. INNOspace Masters

Ein bisschen Science Fiction, dazu die Forschungskraft realer Wissenschaftler: Um diese Kombination ging es beim Ideenwettbewerb „INNOspace Masters“. Es ging um nicht weniger als die Raumfahrt von morgen. Der Wettbewerb richtete sich an Forschungseinrichtungen, Hochschulen und spezialisierte Firmen. Der Preis: Hilfe bei der Umsetzung der Idee sowie Zugang zu einem Netzwerk an Experten. Und: Die Rechte an der Entwicklung verbleiben bei den Entwicklern – was bei nicht allzu vielen Ideenwettbewerben der Fall ist.

7. Raus aus dem Stau

Das Konzept des Ideenbriefkastens hat die Zukunftsregion Frankfurt-Rhein-Main auf ein Problem übertragen, das viele nervt: Staus. Beim Ideenwettbewerb „Raus aus dem Stau“ konnte jeder für sein ganz persönliches Alltagsproblem eine Lösung suchen – und zwar ganz einfach: Staustelle ausmachen – Lösungsidee entwickeln – Fertig. Erster Preis war ein Wellness-Wochenende, der eigentliche Lohn aber das Ende eines Stauproblems.

8. Postbank Ideenlabor

Das Motto des Postbank-Ideenlabors: „Denn Sie wissen am besten, was Sie begeistert und was Sie sich wünschen!“. Mit „Sie“ sind die Kunden gemeint, die sich auf der Mitmach-Plattform, der Ideen-Community der Postbank, mit ihren Verbesserungsvorschlägen einbringen können. Aus derartigen Ideen werden dann Projekte, die in der Community diskutiert und verbessert werden. Als Preis gibt es Punkte – die zum Beispiel gegen die Teilnahme an exklusiven Postbank-Events eingetauscht werden können.

9. Deutscher Mobilitätspreis

Gleich drei Auflagen sieht das Bundesverkehrsministerium von 2016 bis 2018 im Rahmen des Deutschen Mobilitätspreises vor. Die aktuelle Ausschreibung sucht nach Innovationen für eine sichere Mobilität. Projekte einreichen können große und kleine Firmen, Start-ups, Städte, Gemeinden, Unis – also Akteure, die mit intelligenten Mobilitätsideen aufwarten und diese zum Beispiel als Geschäftsidee umsetzen wollen. Als Lohn für die besten Ideen gibt es Networking-Hilfe – und Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit oder bei der Existenzgründung.

10. My digital World

Im klassischen Sinne handelt es sich beim Projekt „My digital World“ um keinen Ideenwettbewerb, sondern um eine Vermittlung von Medienkompetenz. Bundesweit sind Schüler aufgerufen, sich aus jährlich wechselnden Gesichtspunkten mit Internetsicherheit und digitalen Identitäten auseinanderzusetzen. Die besten Arbeiten werden veröffentlicht – und dienen anderen Jugendlichen als Vorbild, um ihr eigenes Verhalten im Internet zu reflektieren.

11. E.ON Ideenlabor

Der Energiekonzern E.ON deckt in seinem Ideenlabor die gesamte Breite des Ideenmanagements ab – von der Ideenfindung über die Weiterentwicklung bis hin zur Bewertung der innovativen Ideen. Aufgerufen sind vor allem Kunden des Unternehmens, Verbesserungsvorschläge für Services und Angebote zu unterbreiten. Die Diskussion von Ideen läuft dann in der Community ab – mit Likes und über Abstimmungen. Worum es geht? Zum Beispiel über Gründe für einen Anbieterwechsel.

12. Hengst

Der Filterhersteller Hengst aus Münster (Nordrhein-Westfalen) richtet sich mit seinem Ideenwettbewerb ausdrücklich an die Jugend. Studierende der Wuppertaler Universität sind dazu aufgerufen, innovative Ideen für den Innenraumfilter der Zukunft zu entwickeln. Die Aufgabe: Das Problem soll erkannt, eine Idee entwickelt und ein Konzept erstellt werden. Der Innovationspreis sind 1000 Euro – und Kontakte, die beim Berufseinstieg unbezahlbar sind oder dabei helfen, ein eigenes Unternehmen zu gründen.

13. Hessen Design Competition

Die Hessen Design Competition ist ein regionaler Ideenwettbewerb mit internationaler Ausrichtung. Die Initiatoren wollen jungen Designern eine Plattform geben, ihre Entwürfe oder Geschäftsideen zu präsentieren und zu vermarkten. Angesprochen sind ausdrücklich Designstudenten und –absolventen bis 35 Jahre aus Hessen. Die besten Entwürfe werden mit Unterstützung von Fachleuten bis zur Marktreife weiterentwickelt und in Hessen sowie in Mailand gezeigt.

14. Hofer

Unter dem Motto „Urban Gardening“ suchte die Lebensmittelkette Hofer, das Aldi-Pendant in Österreich, Anfang 2017 zehn kreative Ideen zur Nutzung öffentlicher Flächen. Bewerben konnten sich gemeinnützige Initiativen und Vereine, die nachhaltig in Städten Gemüse anbauen. Dotiert war der Ideenwettbewerb mit 50.000 Euro, die für die Projekte eingesetzt werden sollten.

15. Ideenwettbewerb Integration

Im Zuge der Flüchtlingskrise entstanden in allen Bundesländern Projekte, um Kriegsflüchtlinge zu integrieren. Der Ideenwettbewerb Integration zeichnet nachhaltige Konzepte aus – darunter bisher Hilfen zur sprachlichen Verständigung, Initiativen zum sportlichen Miteinander und innovative Bausysteme für einen kostengünstigen sozialen Wohnungsbau. 2016 wurden erstmals aus 58 eingereichten Ideen drei Gewinner ermittelt. Aktuell läuft die nächste Runde.

16. Open Innovation Südtirol

Meist ist es ja so: Die Einen haben die guten Geschäftsideen, die Anderen haben das Geld. Nur müssen beide irgendwie zusammenfinden. Open Innovation Südtirol versucht sich daran – und zwar mit Erfolg. Das Portal verbindet Open Innovation mit Crowdfunding. Soll heißen: Wer eine innovative Idee hat, kann diese präsentieren. Und wer Lust hat, eine Idee zu unterstützen, kann dies mit einem Betrag seiner Wahl tun. Rund 1500 Ideen stand bereits auf dieser Ideenplattform – und haben zum Teil fünfstellige Beträge eingesammelt.

17. Next Hamburg

Stadtentwicklung live erleben und mitgestalten: Das ist der Gedanke, der hinter Next Hamburg steckt. Jeder kann sich online mit seinen Ideen beteiligen – und seit dem Start im Frühjahr 2009 kamen bereits mehr als 1000 Ideen zusammen. Das Projekt folgt dem Prinzip der Open Innovation, initiiert wurde es von einem Verein. Dieser formuliert aus den Ideen Thesen, die in die Stadtentwicklung einfließen sollen.

18. NRW-Bank

Ihrer Verantwortung für die Region hat die NRW-Bank in einem Ideenwettbewerb in den Jahren 2015 bis 2017 Rechnung getragen. Gesucht waren Konzepte, um die Lebensqualität in den Kommunen in Nordrhein-Westfalen zu verbessern. 61 Ideen wurden eingereicht, drei erhielten eine Auszeichnung: eine zur Mobilität

im ländlichen Raum, eine zur Integration von Flüchtlingen und eine zur Neugestaltung von Stadtvierteln.

19. ÖBB

Die Bahn in Österreich ÖBB lebt den Open-Innovation-Gedanken besonders aktiv, indem sie ihre Kunden mit einbindet. Fast 1700 Mitglieder zählt die Community, die sich mit innovativen Ideen zu Themen wie „Reisen im Nachtreisezug“ oder „Digitalisierung im Schienengüterverkehr“ einbringt. Im Gegensatz zu vielen Ideenwettbewerben, die klar terminiert sind, läuft die Open-Innovation-Plattform kontinuierlich weiter und entwickelt sich zu einem Diskussionsportal, das eine ständige Verbesserung anstrebt.

20. Innolytics

Der Software-Entwickler Innolytics bietet als eines seiner Geschäftsfelder eine Crowdfunding-Plattform an. Diese nutzen regelmäßig Unternehmen für Ideenwettbewerbe – so erst jüngst die S-Bahn Mitteldeutschland. Gesucht wurden Ideen für einen besseren Service – allerdings auf indirektem Wege: Die Kunden wurden nicht nach Lösungsideen, sondern nach Problemen befragt. Ein Moderationsteam suchte und begleitete den Dialog. Ergebnis: Viele Änderungen wurden sofort umgesetzt.

Fanden Sie die eine oder andere Idee für einen Ideenwettbewerb gut? Kennen Sie womöglich noch andere gute Beispiele aus der Praxis? Und könnten Sie sich am Ende sogar vorstellen, selbst einen Wettbewerb zur Ideenfindung ins Leben zu rufen?

Lassen Sie es uns gern wissen – einfach in unseren Kommentaren.

Kostenlose Open Innovation Checkliste

comments powered by

***