Blog

Digitale Innovation

Climate-KIC Open Innovation Slam

30.09.2014
Re-thinking the future of urban transport. Photo by: Richard Haughey https://www.flickr.com/photos/mr-bg/

Eine der aufregendsten Sachen beim Arbeiten mit der WE THINQ Software, ist es zu sehen, woran unsere Kunden arbeiten. Ein Beispiel ist Open Innovation Slam.

Der Climate-KIC Open Innovation Slam

Für den Klimawandel ist es jetzt eine wichtige Zeit in Europa. Der UN-Klimagipfel wurde auch in der vergangenen Woche von verschiedenen Klimamärchen begleitet und die Europäer scheinen voller Ideen zu sein wie man den Klimawandel eindämmen kann. Climate-KIC, hat sich mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), dem Berliner Zentrum für Entrepreneurship, EUREF und dem Zentrum für Innovation und Unternehmensgründung an der TU München zusammengetan um einen Open Innovation Slam durchzuführen. Ziel des Slam ist es eine nachhaltige Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu finden.

Climate-KIC fasst die Probleme wie folgt zusammen:

Stadttransport ist ein bedeutender Beitrag zum Klimaschutz. Rund 28% der Treibhausgasemissionen in der EU, werden derzeit werden vom Verkehr verursacht, 84% davon von allein vom Straßenverkehr. Mehr als 10% aller Kohlendioxidemissionen (CO2) in der Europäischen Union kommen aus dem Straßenverkehr in städtischen Gebieten."

Climate-KIC ist offen für die vorgeschlagenen Lösungen dieses Problems, daher auch der Open statt des geschlossen Innovations Slam. Aber sie gaben den Teilnehmern einige Hinweise:

  • Technische Lösungen zur Verbesserung der Energieeffizienz von Fahrzeugen im städtischen Personenverkehr, vor allem bei den öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Änderungen an sekundären Systemen, oder Teilen von diesen, in öffentlichen Verkehrsmitteln (z.b.: Klimaanlage)
  • Innovationen, die auch in verschiedenen Verkehrsmitteln eingesetzt werden können (z. b. Bus, Straßenbahn, U-Bahn)
  • Methoden um Fahrtenmuster zu Ändern

Im Laufe der Einreichungs Phase, erhielten sie über 25 Einsendungen die von einer E-Flotte von elektrischen Bussen bis hin zu solar-Algen betriebenen Bushaltestellen bis hin zur Abschaffung von Bussen insgesamt zugunsten innerstädtischer Straßenbahnen reichte. Die Teilnehmer wurden kreativ mit ihren Lösungen. Um ein paar Beispiele der Ideen zu sehen, werfen Sie einen Blick auf ihre Open Innovation Slam Seite.

Wie werden die Sieger ausgewählt?

Es gibt eine Community Abstimmungsrunde, wo jedes Community Mitglied 5 Stimmen abgeben durfte. Der nächste Schritt ist nun, dass eine Expertenkommission die fünfzehn von der Community ausgewählten Ideen überprüft und zehn zu Finalisten auswählt. Diese Finalisten erhalten die Gelegenheit zur Teilnahme an dem Projekt Wochenende im Oktober in Berlin. Von hier aus werden die Top 3 Gewinner ermittelt.

Was auf dem Spiel steht

Neben der Verbesserung des Planeten, können die Top 3 Gewinner Unterstützung im Wert von €95.000 gewinnen um ihnen zu helfen, ihre Ideen weiterzuentwickeln und umzusetzen. Sie können auch Geldpreise gewinnen (€8.000, €5.000 und €2.000 für den jeweils ersten, zweiten und dritten Gewinner). Climate-KIC hofft die Erfolgversprechendsten und realistischsten Ideen hegen zu können, damit sie Realität werden.

Wir werden den Climate-KIC Open Innovation Slam weiterverfolgen bis die Gewinner Ende Oktober bekanntgegeben werden. Bleiben Sie dran, um mehr über die Zukunft des Klimawandels in der Europäischen Union zu erfahren!

Kostenlose Open Innovation Checkliste

comments powered by

***